100 Jahre Frauenwahlrecht

Um die Errungenschaft des Frauenwahlrechts zu feiern, das vor genau 100 Jahren eingeführt wurde, haben die "Cosmobilen Haushaltshilfen" den Landtag in Stuttgart besucht.

Auch in 2018 ein herzliches Dankeschön an den IWC – Karlsruhe

Der internationale Frauenclub hat dem Angebot „cosmobile Haushaltshilfen“  auch in 2018 für den Notfalltopf aus den Erlösen des  Pfennigbasars gespendet.

Ein herzliches Dankeschön an den IWC – Karlsruhe

Der internationale Frauenclub hat dem Angebot „cosmobile Haushaltshilfen“  2.400,00 € für den Notfalltopf aus den Erlösen des  Pfennigbasars gespendet.

PINK POWER

Kunstaktion mit Beteiligung des  IN VIA Frauentreffs für Migrantinnen Karlsruhe
 
Die Künstlerin Gloria Keller  wird im Rahmen der Ausstellung "Alles in Ordnung?" der GEDOK Karlsruhe (Netzwerk für Künstlerinnen aller Sparten) ihr Projekt "Pink Power" ausstellen. Sie ruft alle Frauen (und strickende Männer) aus allen Ländern der Welt auf, eine Hülle für einen Mauerstein zu stricken oder zu häkeln und so Teil ihrer Kunstinstallation zu werden.

Sie sagt: Seit Trumps rassistischen und sexistischen Äußerungen gibt es in den USA und Europa Protestkundgebungen von Frauen in pinkfarbenen Strickmützen (pussy hats). Die Kundgebung gilt als Höhepunkt einer weltweiten Protestaktion von Frauen gegen Frauenfeindlichkeit, Gewalt, Rassismus, Homophobie und religiöse Intoleranz. Ziegelsteine, die dem Mauerbau dienen, werden mit pinkfarbener Wolle umstrickt und verlieren so ihren eigentlichen Zweck. Zusammengesetzt zu einem Mauer-Ring bilden die Steine hier einen „Kommunikationskreis“, der zum Platznehmen, Verweilen und Miteinanderreden einlädt. In der Ausstellung soll ausdrücklich dazu eingeladen werden dies auszuprobieren.

Zu diesem partizipatorischen Kunstprojekt häkeln, stricken und gestalten die  IN VIA Frauen des Frauentreffs für Migrantinnen über 20 Steine. Begleitet von Gedanken, Gesprächen und Diskussionen über Mauern, als Symbole für Trennung und Abgrenzung. Außerdem - um unsere eigenen Grenzen und Ängste bewusst zu spüren und kennenzulernen - versuchen wir beim Besuch eines Hochseil- und Klettergartens im Oktober über unsere Grenzen hinauszuwachsen.                                      
 
Wir das sind: Alona – Belarus, Aynur – Türkei, Erika – Kasachstan, Estelle – Kamerun, Frida – Russland,
Irma – Kasachstan, Klavdiya – Bulgarien, Ludmila – Russland, Manal – Palästina, Mariam – Russland,
Marine – Georgien, Shaza – Syrien, Stanislawa – Polen, Wafaa – Sudan und Ursula – Deutschland.
 
Die GEDOK - Ausstellung  "Alles in Ordnung?" findet am 20.10.2017 um 20 Uhr in der Orgelfabrik Karlsruhe-Durlach statt. Adresse der Künstlerin www.gloriakeller.de
 
Ursula Zetzmann, Cosmobile Haushaltshilfen KA