Bahnhofsmisssions-Engel eingeweiht

Großer Andrang am Tag der Bahnhofsmission

Unter dem Motto "Begegnungen stiften" fand am 27.April der Tag der Bahnhofsmission auf Gleis 101 statt. Die  Ehrenamtlichen der Bahnhofsmission informierten die zahlreichen Besucher, darunter auch Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und zahlreiche Gemeinderäte sowie Vertreter anderer sozialer Organisationen über ihre Tätigkeiten am Bahnhof.


Dieses Jahr gab es noch einen ganz besonderen Programmpunkt: Der neue "gute Engel der Bahnhofsmission", gefertigt vom Sägekünstler Guntram Prochaska, wurde von den Vertretern der beiden großen christlichen Kirchen eingeweiht. Der evangelische Dekan Dr. Thomas Schalla und sein katholischer Kollege, Dekan-Stellvertreter Erhard Bechthold, hielten eine kruze aber sehr stimmungsvolle Andacht auf dem Bahnhsteig und übergaben den Engel damit seiner Bestimmung:  über die Menschen  wachen und sie beschützen, die hier täglich ein- und ausgehen, sowohl Gäste als auch Mitarbeitende.


Bei Kaffee und Kuchen fand der Tag der Bahnhofsmission einen gelungenen Fortgang, bei dem sich die täglichen Gäste der Bahnhofsmission und die interessierten Besucher kennenlernen und ins Gespräch kommen konnten.

 

 

Zurück