Förderverein spendet neue Küche

Die letzte Januarwoche 2019 stand voll im Zeichen von Renovierungsarbeiten. Der Förderverein der Bahnhofsmission hat in den letzten beiden Jahren fleißig Geld gesammelt und nun eine große Anschaffung ermöglicht: eine funkelnagelneue Küche, einen neuen Fußboden und, als ganz besonderes High-Light, eine Industrie-Geschirrspülmaschine, die mit hohen Temperaturen in kürzester Zeit unser Geschirr spült. Der Zeitpunkt war ideal gewählt, da unsere Gäste nicht in der Kälte stehen mussten und Hunger leiden – sie konnten in die Vesperkirche gehen und sich dort aufhalten und haben gleichzeitig noch ein warmes Essen erhalten.

  • Am Montag wurde die alte Küche abgebaut, wobei auch Hans, einer unserer Stammgäste fleißig mitgeholfen hat.

  • Am Dienstag kam der Bodenleger und hat den alten, sehr abgelaufenen Fußboden entfernt und einen neuen verlegt.

  • Am Mittwoch wurden die neuen Küchenmöbel angeliefert

  • Am Donnerstag ging der Aufbau los. In akribischer Kleiarbeit wurde nach und nach Stehschränke, Schubladen, Hängeschränke, Arbeitsplatte, Spüle, Spülmaschine, Herd und alle anderen Dinge eingebaut. Auch im Flur wurden Schränke zum Verstauen eingebaut – und am Freitagnachmittag konnte mit dem Einräumen begonnen werden.

  • Und am Samstag konnte der Bahnhofsmissionsbetrieb zur Freude unserer Gäste wieder aufgenommen werden. Und die Kochgruppe konnte am Samstagnachmittag wieder wie gewohnt kochen.

EIN HERZLICHES DANKESCHÖN AN DEN FÖRDERVEREIN UND SEINE TOLLE ARBEIT

Zurück