Tag der Bahnhofsmission am Freitag 28.4. und Aufstellung einer Lutherbüste

Mit einem Festgottesdienst um 14 Uhr in der Bahnhofshalle wird der Tag der Bahnhofsmission eingeläutet. Dekan-Stellvertreter Erhard Bechtold, Stadtpfarrer Dirk Keller und Luther-Botschafter Prof. Dr. Wilfried Härle gestalten den Gottesdienst unter dem Motto: "Fürsorge im Sinne Luthers", die musikalische Gestaltung übernimmt der Posaunenchor Rüppurr.


"Heiner" ist eine jener 22 Büsten, die bis zum Reformationstag am 31.10. in der Stadt aufgestellt werden. Heiner ist einer der Stammgäste der Bahnhofsmission, der sich für die Büste am Bahnhof als Modell zur Verfügung stellte. Seine Präsenz am Bahnhof soll zum Nachdenken über die christliche Botschaft anregen. Der Bürgermister für Soziales der Stadt Karlsruhe, Martin Lenz, sowie der Bahnhofsmanager Hans-Jürgen Vogt werden Grußworte sprechen, danach wird die Büste enthüllt.

 

Anschließend lädt die Bahnhofsmission in ihre Räume auf Gleis 101 ein, zu Kaffee, Tee und Luther-Rosen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher am Tag der Bahnhofmission und auf anregende Gespräche über Luther, Heiner und die Arbeit der Bahnhofsmission.

 

 

Zurück